Version
Ausführung automatisch:
  • Automatische Neutralisation
  • Automatische Steuerung mit Überwachung
  • Auch per SMS-Alarm
  • pH-Sonde inkl. Leitung
  • CO2 Set
  • pH Bufferlösung
  • Gaswärmer
  • Flaschenbefestigung
  • Aussensteckdose für Pumpe
  • Tauchpumpe
  • Montage und Instruktion
  • Ein BigBag-Sack kann für Schmutzsammlung bei jedem
  • Becken montiert werden
  • weitere Beispiele von Neutralisationen finden Sie:  Neutralisationen-1
Die Anlage kann auch gemietet werden. Ausführung manuell:
  • Manuelle Neutralisation
  • Gitterrost im Wasserabsetzbecken
  • erfüllt SIA 431, wenn nicht anders vereinbart
  • Druckreduzierventil
  • Begasungsschlauch
  • PH-Stäbchen für Kontrolle
  • Kontrollheft
  • weitere Beispiele von Neutralisationen finden Sie: Wasserabsetzbecken-Neutralisationen-k1
Die Anlage kann auch gemietet werden.
Description
Anwendung Das mit unserem Absetzbecken nach SIA 431 bereits vorgereinigte Baustellenabwasser wird, falls nötig, in ein Neutralisationsbecken eingeleitet und mit Kohlendioxid aus Gasflaschen begast bis der pH Wert des Abwasser innerhalb der erlaubten Grenzen liegt. Dieses Verfahren ist im Vergleich zur Neutralisationsanlage mit Salzsäure einfach und sicher anzuwenden. Im manuellen Verfahren wird das Becken mit Baustellenwasser befüllt, begast und danach das Wasser abgelassen. Bei der automatischen Ausführung wird das Abwasser im Durchflussverfahren überwacht und neutralisiert. Für betonhaltiges Abwasser bieten wir zu den Absetzbecken ergänzend Neutralisationskits an. Diese können auch bei bestehenden Becken nachgerüstet werden. Neu können Sie auch mobile Mulden, bestehend aus Absetz- und Neutralisationsteil nach SIA 431 sowie automatischer Abwasserbehandlung im Durchflussverfahren, kaufen oder mieten. Dieses kombinierte Becken sind schnell vor Ort einsatzbereit und kompakt im Depot gelagert. Die Einricht- und Wartungskosten sind dadurch minimal. Hintergrund: Baustellenabwässer (Sicker- und Meteorwasser aus Baugruben, Spülwasser von Betonmischern und Umschlaggeräten) weisen stark alkalische Werte von 10 - 14 auf und überschreiten die maximal zulässigen Grenzwerte. Gewässerschutzanlage – Gemäss der eidg. Gewässerschutzverordnung ist bei Einleitung in eine Kläranlage ein pH-Wert zwischen 6.5 und 9.0 einzuhalten, wobei Abweichungen bei genügender Verdünnung in der Kanalisation zulässig sind. Bei Einleitung in ein Gewässer darf der pH-Wert max. 9.0 betragen. Höhere pH-Werte verursachen Schädigungen der Mikroorganismen in der Belebtschlammstufe einer Kläranlage. Zudem führen hohe pH-Werte zu Fischsterben und zum Absterben von Kleinlebewesen und Pflanzen (Zitat Merkblatt Baustellenabwässer AR/AI). » Merkblatt «Wasseraufbereitung»   Zubehör:
Neutralisationssteuerungen für Baustellenabwasser Begasungsschlauch
Modifications de conception réservées
Avez-vous des questions
Nous sommes heureux de vous conseiller:
+41 (0) 55 422 15 15
info@owipex.ch

Vos avantages

Vous pouvez compter sur ça

  • Personnalisation du produit à la demande du client
  • mise en œuvre technique et dessin des vues au client
  • Entrepôt de pièces de rechange et commandes en ligne
  • Conseil individuel et devis rapide
  • Stockage de divers conteneurs et parc de location complet
Produits similaires
Baustellen-Wasserabsetzbecken

Conteneur de décantation d’eau

Neutralisationsanlagen für das Aufbereiten von Baustellenabwasser.

Réservoir de l'eau

Réservoir d'eau 5000 lt pour l'irrigation de chantier
Entwässerungsmulde

Benne de drainage: chaque puits de la taille

Entwässerungsmulde für die vereinfachte und schnelle Trennung von Mischgut
Schlamm-Entwässerung

déshydratation des boues

Einfache Lösung für die Schlamm-Entwässerung mit Mulden oder Container
Consulter maintenant
Sonja Steinauer
Nous sommes heureux de vous aider!
Service à la clientèle et conseil
Nous prenons votre appel et prenons soin de vos souhaits d'exécution.

+41 (0) 55 422 15 15 · info@owipex.ch