Ausführung

Ausführung automatisch:

  • Automatische Neutralisation
  • Automatische Steuerung mit Überwachung
  • Auch per SMS-Alarm
  • pH-Sonde inkl. Leitung
  • CO2 Set
  • pH Bufferlösung
  • Gaswärmer
  • Flaschenbefestigung
  • Aussensteckdose für Pumpe
  • Tauchpumpe
  • Montage und Instruktion
  • Ein BigBag-Sack kann für Schmutzsammlung bei jedem
  • Becken montiert werden
  • weitere Beispiele von Neutralisationen finden Sie:  Neutralisationen-1

Die Anlage kann auch gemietet werden.

Ausführung manuell:

  • Manuelle Neutralisation
  • Gitterrost im Wasserabsetzbecken
  • erfüllt SIA 431, wenn nicht anders vereinbart
  • Druckreduzierventil
  • Begasungsschlauch
  • PH-Stäbchen für Kontrolle
  • Kontrollheft
  • weitere Beispiele von Neutralisationen finden Sie: Wasserabsetzbecken-Neutralisationen-k1

Die Anlage kann auch gemietet werden.

Beschreibung

Anwendung

Das mit unserem Absetzbecken nach SIA 431 bereits vorgereinigte Baustellenabwasser wird, falls nötig, in ein Neutralisationsbecken eingeleitet und mit Kohlendioxid aus Gasflaschen begast bis der pH Wert des Abwasser innerhalb der erlaubten Grenzen liegt. Dieses Verfahren ist im Vergleich zur Neutralisation mit Salzsäure einfach und sicher anzuwenden.
Im manuellen Verfahren wird das Becken mit Baustellenwasser befüllt, begast und danach das Wasser abgelassen.
Bei der automatischen Ausführung wird das Abwasser im Durchflussverfahren überwacht und neutralisiert.

Für betonhaltiges Abwasser bieten wir zu den Absetzbecken ergänzend Neutralisationskits an. Diese können auch bei bestehenden Becken nachgerüstet werden.
Neu können Sie auch mobile Mulden, bestehend aus Absetz- und Neutralisationsteil nach SIA 431 sowie automatischer Abwasserbehandlung im Durchflussverfahren, kaufen oder mieten. Dieses kombinierte Becken sind schnell vor Ort einsatzbereit und kompakt im Depot gelagert. Die Einricht- und Wartungskosten sind dadurch minimal.

Hintergrund:

Baustellenabwässer (Sicker- und Meteorwasser aus Baugruben, Spülwasser von Betonmischern und Umschlaggeräten) weisen stark alkalische Werte von 10 – 14 auf und überschreiten die maximal zulässigen Grenzwerte.

Gewässerschutzanlage – Gemäss der eidg. Gewässerschutzverordnung ist bei Einleitung in eine Kläranlage ein pH-Wert zwischen 6.5 und 9.0 einzuhalten, wobei Abweichungen bei genügender Verdünnung in der Kanalisation zulässig sind. Bei Einleitung in ein Gewässer darf der pH-Wert max. 9.0 betragen. Höhere pH-Werte verursachen Schädigungen der Mikroorganismen in der Belebtschlammstufe einer Kläranlage.

Zudem führen hohe pH-Werte zu Fischsterben und zum Absterben von Kleinlebewesen und Pflanzen (Zitat Merkblatt Baustellenabwässer AR/AI).

 

» Merkblatt manuelle Neutralisationen

» Merkblatt automatische Neutralisationen

 

 

Konstruktionsänderungen vorbehalten.
Haben Sie Fragen
Wir beraten Sie gerne:
Telefon 055 422 15 15
info@owipex.ch

Ihre Vorteile

Darauf können Sie sich verlassen

  • Produktanpassungen auf Kundenwunsch
  • technische Umsetzung und
    Zeichnungsansichten an den Kunden
  • Ersatzeil-Lager und Online-Bestellungen
  • Individuelle Beratung und rasche Offerterstellung
  • Lagerhaltung von verschiedenen Behälter und
    umfassender Mietpark
Ähnliche Produkte

Wassertank

Wassertank 5000 lt für Baustellen-Bewässerung
Entwässerungsmulde

Entwässerungsmulde

Entwässerungsmulde für die vereinfachte und schnelle Trennung von Mischgut
Schlamm-Entwässerung

Schlammentwässerung

Einfache Lösung für die Schlamm-Entwässerung mit Mulden oder Container
Baustellen-Wasserabsetzbecken

Wasserabsetzbecken

Für die Aufbereitung von Baustellenwasser oder Bauabwässer in die Kanalisation unter Einhaltung der SIA-Vorschriften.
Jetzt beraten lassen
Sonja Steinauer
Wir sind gerne für Sie da!
Kundenbetreuung und Beratung
Wir nehmen Ihren Anruf entgegen und kümmern uns um Ihre Ausführungswünsche.

+41 (0) 55 422 15 15 · info@owipex.ch